Im Wasser

Für Harald Kitz war es nur konsequent, seine haki Methode auch im Wasser anzuwenden: «Menschen bestehen zu 70 Prozent aus Wasser. Damit ist Wasser das natürlichste Element, um sich ganz fallen zu lassen und den verloren gegangenen Kontakt zum Körper wiederherzustellen.»  Alles, was auf der Behandlungsliege getan wird, kann im ca. 35 Grad warmen Wasser noch leichter umgesetzt werden. Mit Unterstützung von elastischen Bändern wird der Körper gedehnt und gelockert.

haki® Flow – Lebendig im Wasser

Bei haki Flow wird der Körper gezogen, gedehnt, gespürt und wahrgenommen. Dank der natürlichen haki Entwicklung können neben Schulter, Nacken und Kopf auch wunderbar die ganze Wirbelsäule und das Becken in Dehnung und Rotation gebracht werden. Der Therapeut führt den Körper durch das Wasser und dieser wird spürbar in die Länge gezogen. Mit Leichtigkeit, auf einer Welle – für alle, die das Wasser und dessen Heilkraft lieben.

Dauer der Behandlung: 75 Minuten

haki® Wasser & Erde – Deinem Rhythmus so nah

Abschalten und loslassen – Hören, was die Wellen im eigenen Körper sagen. Der haki-Therapeut bringt vieles wieder in Rhythmus und Fluss. Zugeschnitten auf den kopflastigen Menschen von heute werden die speziellen haki Techniken im ca. 35 Grad warmen Wasser und im Behandlungsraum durchgeführt. Der Therapeut hat durch sein fundiertes Studium die Erfahrung, um den Druck über den Kopf und die Füße gezielt und gesundheitsvorsorgend auszuleiten. Dieses Programm ist das Richtige für die Menschen, die das Außergewöhnliche lieben – für eine nachhaltige Entlastung im Alltag.

Dauer der Behandlung: 120 Min.